Foto-Workshops für Immobilien-Profis: Jahresauftakt in WIEN am 23.+24.01.2019 - jetzt buchen .

 

Welche Brennweite brauche ich für Immobilienfotos?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 6. November 2017 - in: Ausrüstung | Fragen und Antworten

Welche Brennweite brauche ich für Immobilienfotos?Wenn man einen Innenraum formatfüllend fotografieren möchte, dann muss man häufig einen großen Bildwinkel wählen. Diesen liefert ein Weitwinkelobjektiv, erkennbar an einem kleinen Brennweite-Wert. Allerdings hat so ein starker Weitwinkel auch negative Effekte – Fotos gaukeln eine größere Räumlichkeit vor, Bilder wirken verzerrt und die Bildqualität an den Bildrändern ist schlecht.

  • Wie weit darf man also gehen?
  • Welche Brennweite passt zu welcher Kamera?
  • Welche Objektive sind empfehlenswert?

In meinen Workshops zum Thema Immobilienfotografie tauchen diese Fragen immer dann auf, wenn es um die passende Ausrüstung geht. Daher habe ich einige Grundgedanken aufgeschrieben. Zudem gebe ich am Ende des Beitrags Empfehlungen für Objektive mit passender Brennweite und guter Qualität.

Weiterlesen …

 

Welche Objektiv-Filter eignen sich für Immobilienfotos?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 2. November 2017 - in: Ausrüstung | Fragen und Antworten

Welche Objektiv-Filter eignen sich für Immobilienfotos?Je besser das Glas ist, durch das Licht in die Kamera gelangt, um so eher entstehen Immobilienfotos mit Klarheit, Schärfe und Brillanz. Deshalb verfügen gute Objektive über hochwertig beschichtete Speziallinsen. Gleiches trifft auch auf Filter zu: Je besser ihre Qualität ist, um so geringer ist der Verlust, den das Licht auf seinem Weg in die Kamera erlebt.

In diesem Beitrag erfahren Sie mehr über:

  • die gängigsten Arten von Objektivfiltern
  • ihre Eignung in der Immobilienfotografie
  • verschiedene Montage-Varianten

Am Ende des Artikels gibt es einige Empfehlungen für Filter, die in die Kameratasche gehören.
Weiterlesen …

 

Kaufberater: Frauen wollen andere Fototaschen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 4. September 2017 - in: Ausrüstung

Frauen wollen andere FototaschenUpdate. Einige Maklerinnen haben mich schon darauf angesprochen und auch in meinen Workshops rümpfen Teilnehmerinnen die Nasen, wenn es darum geht, wertvolles Fotoequipment sicher in einer Fototasche zu transportieren. Ich komme also zu dem Schluss, dass die klassisch männliche Denke zu den Eigenschaften einer Kameratasche: bequem, effektiv und schützend hier offensichtlich nicht mehr ausreicht. Frauen wollen andere Fototaschen.

So praktisch die meisten schwarzen Taschen-Ungeheuer auch sind – die meisten Zeitgenossinnen ticken dennoch anders: Sie wollen ihren Chic nicht von den Launen der Fotozubehörindustrie degradieren lassen. Deswegen gibt eine Lösung.

Weiterlesen …

 

Farbe, Helligkeit und Kontrast am Bildschirm richtig einstellen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 31. Mai 2017 - in: Ausrüstung | Tutorials

Farbe, Helligkeit und Kontrast am Bildschirm richtig einstellenHaben Sie sich auch schon gewundert, dass Ihre Fotos auf fremden Bildschirmen einen anderen Farbton haben? Die Schuld daran tragen möglicherweise Sie selbst oder aber auch der Betrachter Ihrer Aufnahmen. Es gibt eine ganze Reihe von Gründen. Dieser Beitrag führt einige Ursachen auf und zeigt mögliche Lösungswege. So sollten Sie Ihren Bildschirm richtig einstellen. Auf die Idee, über dieses Problem zu schreiben, brachten mich wieder einmal die Teilnehmer meiner Fotoworkshops.

Vorab aber vielleicht soviel: Es läuft auf ein Projekt mit eingeschränkten Erfolgsaussichten hinaus – doch bitte machen Sie den Anfang, gehen Sie auf Ihr Publikum zu, und zwar mit dem folgenden ersten Schritt. Sie sind damit auf der sicheren Seite, halten einen Standard ein und geben ihn für andere vor.

Weiterlesen …

 

Immofoto-Tipp: Sonnenblende für knackige Fotos

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 14. März 2017 - in: Ausrüstung | Tutorials

Sonnenblende für knackige Fotos„Eine Sonnenblende an der Kamera ist nur etwas für Angeber.“ Gewiss macht so eine Verlängerung aus einer Mini-Optik ein ansehnliches Objektiv-Rohr und täuscht damit eine imposante Fotoausrüstung vor. Der erfahrene Fotograf weiß jedoch, welchen Schatz er an diesem Stückchen Kunststoff hat – insbesondere wenn es um Immobilienfotos geht.

Natürlich gibt es Situationen, in denen diese Schattenspender für das Objektiv nicht unbedingt erforderlich sind, um bessere Fotos zu machen:

  • bei bedecktem Himmel
  • bei einer sehr ausgeglichen beleuchteten Szenerie
  • mit der Lichtquelle im Rücken.

Sobald aber Lichtquellen direkt auf die Frontlinse des Objektivs strahlen können, erweist sich eine Abschattung als wahrer Helfer.
Weiterlesen …