Foto-Workshops für Immobilien-Profis am 19.+20.03. in MÜNCHEN - jetzt buchen .

 

Wieviel Manipulation verträgt ein Immobilienfoto?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 28. Mai 2018 - in: Fragen und Antworten

Die Qualität und der Wahrheitsgehalt von Immobilienfotos tragen erheblich zum erfolgreichen Verkauf eines Objektes bei. Wieviel Inszenierung vor und während der Aufnahmen und wieviel Manipulation in der nachträglichen Bildbearbeitung vertretbar sind, will dieser Beitrag erklären.

In meinen Workshops zur Immobilienfotografie und zur Bildbearbeitung tauchen genau zu diesem Thema immer wieder Fragen auf. Um die wichtigsten zu beantworten, habe ich diesem beliebten Beitrag von 2013 jetzt ein Erweiterungs-Update verpasst. Weiterlesen …

 

Verfälscht ein schönes Immobilienfoto die Realität?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 3. Mai 2018 - in: Fragen und Antworten

Verfälscht ein schönes Immobilienfoto die Realität?Immer wieder bin ich verwirrt, wenn ich in meinen Foto-Workshops das Argument höre: „Wir dürfen Immobilien aber nicht ZU SCHÖN fotografieren, um keine zu hohen Erwartungen zu wecken, falls der Interessent die Realität kennenlernt.“ Ich glaube, dass hier die Aufgaben von Immobilienfotos nur unzureichend erkannt wurden. Trotzdem kann man mit einem Immobilienfoto Realität abbilden.

Bedeutung von Immobilienfotos

Immobilienaufnahmen haben mindestens diese drei Aufgaben:

  1. dem Betrachter den aktuellen Zustand eines Objektes zeigen,
  2. Interessenten einladen, sich für das Objekt zu begeistern,
  3. die beteiligten Immobilienfachleute als echte Profis präsentieren.

Natürlich geht es es bei der Immobilienfotografie darum, den aktuellen Zustand einer Immobilie zu dokumentieren. Natürlich mit all ihren Vorzügen und natürlich auch mit den möglichen Makeln. Nichts sollte uns ferner liegen, als den zukünftigen Betrachter der Bilder zu täuschen. Doch gerade wenn ein Objekt nicht an allen Stellen perfekt ist, kann ein solide gemachtes Foto wie ein Stimmungsaufheller wirken.

Weiterlesen …

 

Immobilienfoto-Workshops in Berlin

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 23. April 2018 - in: In eigener Sache | Tutorials

PrimePhoto Immobilienfoto-Workshops in BerlinDie Fotosaison steht in den Startlöchern, also wird es Zeit für Ihren Foto-Workshop in Berlin. Am 20. und 21. Juni 2018 treffen wir uns in Mitte.

Ein starkes Bild sticht aus der grauen Masse heraus, wirkt als Anker im Kopf des Betrachters und macht es ihm deshalb einfach, jederzeit zum beschriebenen Objekt zurückzukehren. Das wiederum erhöht die Chance auf eine erfolgreiche Vermarktung.

Alles beginnt mit Ihren starken Immobilienfotos

Darüber hinaus sind gute Aufnahmen entscheidend für erfolgreiches Eigenmarketing. Denn schlechte Fotos entwerten alle anderen Vermarktungswerkzeuge rigoros.

Wie Sie gute Aufnahmen selbst produzieren, lernen Sie in diesen Workshops …
Weiterlesen …

 

Basisausrüstung für gute Immobilienfotos – Update #6

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 19. April 2018 - in: Ausrüstung

Basis-Ausrüstung für gute ImmobilienfotosFür fotografierende Immobilienprofis geht es bei der Fotoausrüstung häufig um den perfekten Kompromiss aus Qualität und Mobilität – sie wollen damit beste Immobilienfotos mit leichtem Equipment machen. Deshalb habe ich in diesem Beitrag eine sinnvolle Basisausrüstung für verschiedene Kameratypen zusammengestellt.

zuvor aktualisiert am: 29.07.17 / 17.11.16 / 06.04.16 / 14.01.15 / 26.08.14 / 16.07.13

In diesem Artikel erfahren Sie also:

  • welche Kameras aus den Bereichen Spiegelreflex, Systemkameras und Micro-Four-Thirds geeignet sind,
  • welche jeweils passenden Objektive für die Immobilienfotografie benutzt werden sollten
  • welches Stativ klein und stabil genug ist,
  • welches System-Zubehör ich für sinnvoll erachte.


Weiterlesen …

 

Tutorial: Bei Immobilienfotos den Himmel austauschen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 12. April 2018 - in: Tutorials

Tutorial: Bei Immobilienfotos den Himmel austauschenIn meinen Immobilienfoto-Workshops wirft beim Thema Bildbearbeitung irgendein Teilnehmer immer die Frage auf, wie man denn schnell den Himmel austauschen könne. Schließlich würden sich Objekte, die bei strahlendem Wetter dargestellt werden, besser verkaufen. Das ist durchaus verständlich, zumal wir Wärme und Licht als angenehmen Lebensumstand empfinden und deshalb auch ein neues Wohnumfeld oder eine neue Investition bei Sonnenschein schöner aussieht.

Photoshop hilft perfekt beim Compositing

Solch ein Vorhaben umzusetzen, ist mit aktuellen Softwareprodukten ziemlich einfach. Im Fach-Jargon nennt man diese Verknüpfung verschiedener Bildelemente „Compositing“ (englisch für Zusammensetzen, Mischen, Integrieren). Wenn man beispielsweise drei Werkzeuge im Photoshop kennt (Ebenen, Ebenen-Stil-Farbbereich, Maske), geht diese Prozedur auch schnell vonstatten. Viele Immobilien-Profis meinen auch, dass ihre Bestandssoftware das auf Knopfdruck könne. Aaaaber …
Weiterlesen …