JETZT BUCHEN: Foto-Workshops für Immobilien-Profis - 30.09.+01.10. in KÖLN
 

 

Fotografiert: Ex-Gefängnis Berlin-Rummelsburg ist heute Wohnanlage

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 14. August 2017 - in: Im Einsatz

Lesezeit: 2 Minuten

Ex-Gefängnis Berlin-Rummelsburg ist heute WohnanlageSpannend an diesem Auftrag ist natürlich die Lage. Das Areal ist ein Ex-Gefängnis. Massive Backsteinriegel bestimmen die Architektur, errichtet in einem wachsenden Industriestandort in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Dieser Ort hat Geschichte erlebt: Als Umerziehungsanstalt für gefallene Knaben der Hauptstadt des Deutschen Reiches, als Sammelstelle für KZ-Häftlinge und als DDR-Gefängnis. Seit ich mich erinnern kann, hatte Berlin-Rummelsburg immer ein dunkles Image. Letzter prominenter Kurzzeithäftling war übrigens Erich Honecker.

Weiterlesen …

 

Zahlen 2017: 78 % Durchfallquote bei Immobilienfotos

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 7. August 2017 - in: Marketing

Lesezeit: 4 Minuten

Zahlen 2017: 78 % Durchfallquote bei ImmobilienfotosEs gibt neue Erkenntnisse über den Einsatz von Immobilienfotos auf Online-Portalen. Aber aber mit den Zahlen 2017 bleibt es düster. Diesmal fallen knapp 78 % der Anzeigen fotografisch durch.

Wie in bereits in den Jahren 2015 und 2016 habe ich auch in diesem Sommer einen kleinen Ausschnitt des Marktes untersucht. Es geht wieder um meinen Heimatmarkt Berlin und die Präsentation sehr hochwertiger Immobilien ab 750.000 EUR, ohne Miethäuser bei Immobilienscout24.

In diesem Segment wäre eigentlich anzunehmen, dass Makler mit hoher Qualität vermarkten. Schließlich sind ihre Immobilienfotos Werbeaufnahmen. Sie bewerben eine Immobilien und sie bewerben sich selbst als Profi im oberen Segment.
Weiterlesen …

 

Marketing-Analyse: Woher kommen die Interessenten an meinen Foto-Workshops?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 19. Juli 2017 - in: Marketing

Lesezeit: 6 Minuten

Marketing-Analyse: Woher kommen die Interessenten an meinen Foto-Workshops?Für meine Workshops zum Thema Immobilienfotografie habe ich mit Facebook-Anzeigen ein wirkungsvolles Werbemedium gefunden, um Interessenten zu finden, und die Erkenntnisse hier aufgeschrieben. Der Vorteil: Ich kann für vergleichsweise kleines Geld ohne große Streuverluste gezielt die eigenen Leistungen anbieten. Natürlich wollen die Kampagnen beobachtet und laufend optimiert werden.

Meine Workshop-Werbung auf Facebook besteht aus zwei sich ergänzenden Kampagnen:

Weiterlesen …

 

Export-Vorgaben in Lightroom auf neuen Computer übertragen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 27. Juni 2017 - in: Tutorials

Lesezeit: 3 Minuten

Hilferuf eines MaklersIn diesem Artikel zeige ich, wie man in kurzer Zeit eigene Export-Presets für Lightroom auf einen neuen Rechner kopiert, um sofort mit den bekannten Vorgaben weiterzuarbeiten.

Heute erhielt ich per Facebook den Hilferuf eines ehemaligen Workshop-Teilnehmers. Der Makler hat einen neuen Rechner bekommen, Adobe Lightroom neu installiert und kam nicht weiter mit den Voreinstellungen, die wir im Workshop gemeinsam vorgenommen hatten. Insbesondere die Neu-Installation der Export-Presets machte ihm zu schaffen.

Weiterlesen …

 

Farbe, Helligkeit und Kontrast am Bildschirm richtig einstellen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 31. Mai 2017 - in: Ausrüstung | Tutorials

Lesezeit: 5 Minuten

Farbe, Helligkeit und Kontrast am Bildschirm richtig einstellenHaben Sie sich auch schon gewundert, dass Ihre Fotos auf fremden Bildschirmen einen anderen Farbton haben? Die Schuld daran tragen möglicherweise Sie selbst oder aber auch der Betrachter Ihrer Aufnahmen. Es gibt eine ganze Reihe von Gründen. Dieser Beitrag führt einige Ursachen auf und zeigt mögliche Lösungswege. So sollten Sie Ihren Bildschirm richtig einstellen. Auf die Idee, über dieses Problem zu schreiben, brachten mich wieder einmal die Teilnehmer meiner Fotoworkshops.

Vorab aber vielleicht soviel: Es läuft auf ein Projekt mit eingeschränkten Erfolgsaussichten hinaus – doch bitte machen Sie den Anfang, gehen Sie auf Ihr Publikum zu, und zwar mit dem folgenden ersten Schritt. Sie sind damit auf der sicheren Seite, halten einen Standard ein und geben ihn für andere vor.

Weiterlesen …