JETZT BUCHEN: Foto-Workshops für Immobilien-Profis - 30.09.+01.10. in KÖLN
 

 

Erfolgreicher Foto-Workshop – Junge Immobilienmakler fit gemacht

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 21. November 2015 - in: Im Einsatz

Lesezeit: 3 Minuten

Inhouse-Workshop ImmobilienfotosMein Workshop zu den Grundlagen der Immobilienfotografie ist einmal mehr gut angekommen. Ein Immobilienunternehmen aus der Berliner City buchte meinen Inhouse Foto-Workshop. Junge Immobilienmakler folgten dem Ruf und starteten vorgestern in den Geschäftsräumen von TrendCity am Berliner Kurfürstendamm in den Tag.

Die Immobilienprofis hatten bereits im Vorfeld einen Sonderwunsch geäußert: Weiterlesen …

 

Unkonventionelle Zusatz-Ausrüstung für die Immobilienfotografie

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 2. September 2015 - in: Ausrüstung

Lesezeit: 14 Minuten

Preiswert, klein, leicht: Zusatz-Ausrüstung für bessere ImmobilienfotosÜber die Basisausrüstung für bessere Immobilienfotos wurde an dieser Stelle ja schon ausführlich geschrieben. Neben Kamera, Objektiv, Stativ, Akku und Speicherkarte finden sich aber auch einige kleine Helfer in der Fototasche, die man so vielleicht nicht erwartet. Manche Artikel dieser „Zusatzausrüstung“ kommen aus dem Fotobereich, andere finden jedoch eher im Haushalt, in der Freizeit oder in der Werkstatt Verwendung.

Einige dieser Helfer machen nach außen hin einen weniger professionellen Eindruck. Wichtig ist jedoch, dass sie funktionieren – denn nur das Bildergebnis zählt. Ich habe alle im professionellen Einsatz ausprobiert (auch einige hier nicht genannte rigoros verworfen) und war sehr zufrieden. Vier Kriterien stehen bei der Auswahl im Vordergrund (Schönheit ist nicht dabei ;-) ): Weiterlesen …

 

Feldstudie: 90 Prozent der Immobilienmakler verschenken Potenzial

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 16. Juli 2015 - in: Marketing

Lesezeit: 4 Minuten

90 Prozent der Immobilienmakler verschenken dieses PotenzialIn der vergangenen Woche erreichte mich der Notruf von einer Kollegin aus Südfrankreich. Dort, wo am Atlantik die teuren Villen stehen, sind Immobilienmakler immer seltener bereit, in professionelle Werbung zu investieren. Im gleichen Atemzug beklagen sie jedoch, dass ihre Abschlussquoten rapide sinken. Sie verschenken Potenzial.

Läuft das Maklergeschäft schlecht, dann ist der erste Gedanke immer: „Ich muss meine Ausgaben kürzen.“ Der Marketing-Etat ist ein beliebtes Opfer. Damit spart man jedoch am falschen Ende, denn Marketing ist eine wichtige Säule für jeden Vertriebserfolg. Wer an geschäftstragenden Investitionen spart, die er selbst nicht in der besten Qualität erbringen kann, der setzt automatisch eine Abwärtsspirale in Gang und spart sich arm.

Die alte Weisheit „Wer nicht wirbt, der stirbt“ erweist sich hier auf eklatante Weise als wahr. Dabei kommt es insbesondere in diesem hochwertigen Segment darauf an, Weiterlesen …

 

Besseres Preismodell für Immobilienfotos

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 1. Juli 2015 - in: In eigener Sache

Lesezeit: 2 Minuten

Neues Preismodell für professionelle ImmobilienfotosDie alte Kostenstruktur mit verschieden großen Fotopaketen hat ausgedient. Mehr Kostenkontrolle und noch größere Transparenz bietet mein neues Preismodell. In den vergangenen Monaten habe ich es mit ausgewählten Maklern und anderen Fotokunden getestet und fein abgestimmt. Am Ende steht statt des starren vierstufigen Paket-Modells ein zweistufiges Flex-Modell, mit dem sich viele Kundenwünsche umsetzen lassen.

Ich richte mich mit zwei Fotoformaten nur noch nach dem zukünftigen Einsatzzweck der Aufnahmen. Einige Kunden möchten damit lediglich ihre Internet-Angebote füttern, andere benötigen Aufnahmen für weitere Publikationszwecke.

In jedem Fall entstehen Fotografien mit professionellem Anspruch.
Weiterlesen …

 

5 Tipps zur richtigen Auswahl von Fotos für Immobilien

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 22. Juni 2015 - in: Tutorials

Lesezeit: 5 Minuten

5 Tipps für die richtige Auswahl von Fotos für ImmobilienSchaut man sich aktuell auf den großen Immobilienportalen oder den Homepages einiger Makler um, wird schnell klar, dass sie sich bei der Auswahl von Fotos sehr schwer tun. Das heißt: Neben der mangelhaften Qualität der Immobilienfotos ist oft auch deren Auswahl fragwürdig. Auch das Motto „viel hilft viel“ erfreut sich offenbar großer Beliebtheit. Und dabei wird erstaunlicherweise deutlich, mit wie wenig Gespür für Marketing und damit auch für Kundeninteresse einige Anbieter agieren. Dabei geht es doch genau an dieser Stelle darum, den potenziellen Interessenten abzuholen und zu binden, statt ihn zu langweilen.

Natürlich kommt aus Sicht der Verkäufer sofort das Argument, man müsse jede Facette eines Objektes zeigen, um dem Kunden nichts vorzugaukeln. Dass die Fotos keine falschen Tatsachen vorspielen dürfen, ist selbstverständlich. Aber dennoch hat eine solche Präsentation auch einen wichtigen Marketing-Auftrag.

Weiterlesen …