JETZT BUCHEN: Foto-Workshops für Immobilien-Profis - 30.09.+01.10. in KÖLN
 

 

Immobilienfotos dienen nicht nur dem Verkauf

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 26. Januar 2015 - in: Marketing

Lesezeit: 3 Minuten

Immobilienfotos dienen nicht nur dem VerkaufIn den vergangenen Wochen haben Makler und Fotografen in den starken Immobilienmärkten in Übersee intensiv diskutiert, ob und wie professionelle Immobilienfotos den Verkauf fördern. Auch wir haben an dieser Stelle schon mehrfach auf die Rolle starker Fotos für den Verkauf hingewiesen: Objekte verkaufen sich teurer und schneller, wenn sie professionell präsentiert werden.

Doch es gibt noch einen wichtigeren Grund für professionelle Fotos. Der renommierte Architekturfotograf Scott Hargis sagt, dass professionelle Bilder viel mehr dem Verkauf des nächsten, übernächsten und vieler weiterer Immobilien eines einzelnen Maklers helfen würden.

Weiterlesen …

 

Wie werden die Fahrtkosten berechnet?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 16. Januar 2015 - in: Fragen und Antworten

Lesezeit: 2 Minuten

Wie werden die Reisekosten berechnet?Das Thema Reisekosten ist für viele Serviceanbieter ein unangenehmer Teil, weil hier über unproduktive Kosten gesprochen werden muss. Wir sind aber der Meinung, dass in einer Geschäftsbeziehung von vorn herein Klarheit herrschen soll. Um diese Transparenz zu erreichen, haben wir folgenden Beitrag verfasst.

Mit jedem Auftrag für Immobilienfotos sind An- und Abfahrt verbunden. Die Anfahrt mit dem Kfz hat sich für kurze und mittellange Strecken als die wirtschaftlichste Art zu Reisen erwiesen. Zudem ist neben dem Fotografen oft auch sperrige Ausrüstung zu transportieren. Im öffentlichen Nahverkehr mit anschließenden Fußwegen wäre eine Anreise nicht zumutbar. Im Fernverkehr bieten Bahn und Flugzeug Alternativen.

Weiterlesen …

 

Unser Foto-Workshop für Immobilienprofis zieht Kreise

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 9. Januar 2015 - in: In eigener Sache

Lesezeit: 1 Minute

PrimePhoto Foto-Workshop für ImmobilienprofisPünktlich zum Jahresanfang hat PrimePhoto den Foto-Workshop für Immobilienprofis im Angebot. Makler, Homestager, Architekten, Innendesigner und Bauträger lernen hier, wie sie zu starken Bildern von ihren Objekten kommen.

Wir bieten diesen Workshop in drei Varianten an:

  • zum einen als Ein-Tages-Veranstaltung für 6 bis 10 Teilnehmer, entweder an den Standorten Berlin, Köln, Hamburg und München
  • oder als Teamcoaching am Arbeitsplatz der Teilnehmer – geeignet für größere Unternehmen
  • und Personal Coaching für einzelne Immobilienprofis.

Alle Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Weiterlesen …

 

Umfrage: Diese Fotoartikel wollten Makler zu Weihnachten

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 9. Dezember 2014 - in: Ausrüstung

Lesezeit: 5 Minuten

Umfrage-Ergebnis: Diese Fotoausrüstung wünschen sich Makler zu Weihnachten!Sie haben abgestimmt, welche Fotogeschenke Sie sich am liebsten zu Weihnachten wünschen. Die Umfrage ist inzwischen geschlossen.

Das ist die Top 5 der meistgenannten Wünsche:

  • Spiegelreflexkamera (25 Prozent)
  • Weitwinkelobjektiv (17 Prozent)
  • Kameratasche (14 Prozent)
  • Stativ (13 Prozent)
  • Bildbearbeitungssoftware (9 Prozent)

Für diese Wunschliste haben wir die besten Empfehlungen gefunden und eine übersichtliche Liste zusammengestellt.

Um Ihren Fotokenntnissen (und auch Ihrem Geldbeutel) gerecht zu werden, haben wir in jeder Kategorie Artikel für Profis, Amateure und Laien gefunden. Immer jedoch sind es Produkte, die starke Ergebnisse ermöglichen.

Per Mausklick auf’s jeweilige Produktbild landen Sie im Shop von amazon.de und können sich unkompliziert eine Weihnachtsfreude machen (lassen).

Weiterlesen …

 

Wieviel Kreativität vertragen Immobilienfotos?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 25. November 2014 - in: Fragen und Antworten

Lesezeit: 2 Minuten

Wieviel Kreativität vertragen Immobilienfotos?Immobilienfotos wandeln auf einem schmalen Grat zwischen Dokumentation und Kunstwerk, wobei der Kreativität Grenzen gesetzt bleiben.

Dennoch hat ein Immobilienfoto einen Auftrag – es soll für das Objekt werben. Allerdings muss es gleichzeitig dem Grundsatz der Wahrhaftigkeit folgen. Dem potenziellen Kunden darf also kein falscher optischer Eindruck vermittelt werden. Dabei machen Photoshop und Co. es uns doch so leicht. Wird ein Objekt nachträglich massiv geschönt, kann das den Tatbestand der Irreführung erfüllen und führt zu enttäuschten Mienen bei den Kunden.

Weiterlesen …