JETZT BUCHEN: Foto-Workshops für Immobilien-Profis - 12.+13.02. in KÖLN
 

 

Unser Foto-Workshop für Immobilienprofis zieht Kreise

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 9. Januar 2015 - in: In eigener Sache

Lesezeit: < 1 Minute

PrimePhoto Foto-Workshop für ImmobilienprofisPünktlich zum Jahresanfang hat PrimePhoto den Foto-Workshop für Immobilienprofis im Angebot. Makler, Homestager, Architekten, Innendesigner und Bauträger lernen hier, wie sie zu starken Bildern von ihren Objekten kommen.

Wir bieten diesen Workshop in drei Varianten an:

  • zum einen als Ein-Tages-Veranstaltung für 6 bis 10 Teilnehmer, entweder an den Standorten Berlin, Köln, Hamburg und München
  • oder als Teamcoaching am Arbeitsplatz der Teilnehmer – geeignet für größere Unternehmen
  • und Personal Coaching für einzelne Immobilienprofis.

Alle Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Weiterlesen …

 

Umfrage: Diese Fotoartikel wollten Makler zu Weihnachten

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 9. Dezember 2014 - in: Ausrüstung

Lesezeit: 5 Minuten

Umfrage-Ergebnis: Diese Fotoausrüstung wünschen sich Makler zu Weihnachten!Sie haben abgestimmt, welche Fotogeschenke Sie sich am liebsten zu Weihnachten wünschen. Die Umfrage ist inzwischen geschlossen.

Das ist die Top 5 der meistgenannten Wünsche:

  • Spiegelreflexkamera (25 Prozent)
  • Weitwinkelobjektiv (17 Prozent)
  • Kameratasche (14 Prozent)
  • Stativ (13 Prozent)
  • Bildbearbeitungssoftware (9 Prozent)

Für diese Wunschliste haben wir die besten Empfehlungen gefunden und eine übersichtliche Liste zusammengestellt.

Um Ihren Fotokenntnissen (und auch Ihrem Geldbeutel) gerecht zu werden, haben wir in jeder Kategorie Artikel für Profis, Amateure und Laien gefunden. Immer jedoch sind es Produkte, die starke Ergebnisse ermöglichen.

Per Mausklick auf’s jeweilige Produktbild landen Sie im Shop von amazon.de und können sich unkompliziert eine Weihnachtsfreude machen (lassen).

Weiterlesen …

 

Wieviel Kreativität vertragen Immobilienfotos?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 25. November 2014 - in: Fragen und Antworten

Lesezeit: 2 Minuten

Wieviel Kreativität vertragen Immobilienfotos?Immobilienfotos wandeln auf einem schmalen Grat zwischen Dokumentation und Kunstwerk, wobei der Kreativität Grenzen gesetzt bleiben.

Dennoch hat ein Immobilienfoto einen Auftrag – es soll für das Objekt werben. Allerdings muss es gleichzeitig dem Grundsatz der Wahrhaftigkeit folgen. Dem potenziellen Kunden darf also kein falscher optischer Eindruck vermittelt werden. Dabei machen Photoshop und Co. es uns doch so leicht. Wird ein Objekt nachträglich massiv geschönt, kann das den Tatbestand der Irreführung erfüllen und führt zu enttäuschten Mienen bei den Kunden.

Weiterlesen …

 

Bildgestaltung: Goldener Schnitt oder Drittelregel?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 4. November 2014 - in: Fragen und Antworten | Tutorials

Lesezeit: 4 Minuten

primephoto-goldener-schnitt-drittelregelBei der Bildgestaltung von Immobilienfotos spielen Goldener Schnitt und Drittelregel eine wichtige Rolle.

Die Immobilienfotografie wandelt auf dem schmalen Grat zwischen Dokumentation und Kunst. Je professioneller die Fotografie betrieben wird, um so stärker schlägt das Pendel in Richtung Kunst aus. Schließlich ist jeder ernsthafte Fotograf auch gleichzeitig Fotokünstler und Grafik-Designer.

Weiterlesen …

 

Top 10 Kameraeinstellungen – Nach dem Shooting wieder auf Start

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 22. Oktober 2014 - in: Tutorials

Lesezeit: 3 Minuten

Update: 28. Februar 2016 • Top 10 Kameraeinstellungen - Nach dem Shooting wieder auf StartAls Anfängerfehler belächelt, passiert es auch Profis hin und wieder: Sie beginnen, mit falschen Kameraeinstellungen zu fotografieren, wenn sie zuvor in völlig anderen Szenarien gearbeitet haben. Die ersten Aufnahmen passen nicht. Sie sind zu hell oder zu dunkel, völlig verrauscht, verwackelt oder unscharf.

Als ich kürzlich zu einem Immobilienshooting antrat, war die erste Aufnahme völlig unterbelichtet. Darauf hin stellte ich eine etwas stärkere Belichtung ein, worauf das nächste Bild völlig überbelichtet war. Ein Sprung, der in dieser Stärke nicht zu erwarten war. Dann fiel mir ein: Weiterlesen …