Wie wird mein Foto absolut scharf?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 17. Februar 2015 - in: Fragen und Antworten | Tutorials

Lesezeit: 7 Minuten

Wie werden meine Fotos wirklich scharf?In der Immobilienfotografie gibt es einen festgeschriebenen Grundsatz:
Das Bild muss scharf sein. Erst wenn mehrere Voraussetzungen passen, entsteht ein scharfes Foto.

Bildschärfe kommt für das menschliche Auge und auch für die Kamera immer an den harten Kanten zwischen hellen und dunklen Bildbestandteilen zustande. Blickt man hingegen auf eine strukturlose einfarbige Fläche, kann man nicht sagen, ob dieses Foto absolut scharf ist, weil es keine Anhaltspunkte gibt. Ebenso verhält es sich bei gleichmäßigen Verläufen von Farben oder Helligkeiten. Je stärker jedoch der Kontrast und je deutlicher der Unterschied zwischen Hell und Dunkel ist, um so schärfer erscheint ein Bild.

Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die optische Abbildungsqualität stimmt. Alle Kontraste müssen adäquat auf den Kamerasensor übertragen werden.

Die dritte Bedingung ist, dass der Fotograf bei der Einrichtung der Kamera und beim Auslösen der Aufnahme für einen absolut stabilen Stand der Kamera sorgen muss. Auch das Motiv muss still halten, damit keine Bewegungsunschärfe entsteht.

Weiterlesen …

 

Vision 2020: Immobilienmarketing – die visuelle Seite

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 5. Februar 2015 - in: Marketing

Lesezeit: 15 Minuten

Vision 2020 ImmobilienmarketingAngeregt durch eine Blogparade zum Thema Immobilienmarketing 2020 entstehen natürlich viele Gedanken, wohin die Reise gehen mag. Ich habe mir einige Szenarien ausgedacht, die in fünf Jahren vielleicht Realität sein könnten. Natürlich konzentriere ich mich im Konzert der Marketingwerkzeuge auf die visuelle Präsentation, denn das ist meine Domäne. Manche Stories mögen unwahrscheinlich sein, andere in Ansätzen schon existieren und einige bleiben pure Phantasie.

Vorab ist für mich Eines klar: Die Immobilienbranche mit all ihren Facetten, ihre faszinierenden Seiten aber auch ihre Macken werden sich bis dahin wenig ändern. Wer jetzt ein Science-Fiction-Feuerwerk erwartet, wird deshalb enttäuscht sein. Ebenso wie all jene Optimisten, die in fünf Jahren das Maklerparadies herbeisehnen. Die Maklerhölle wünscht sich niemand. Große technische Fortschritte spielen eine erstaunlich eine kleine Rolle. Am Ende geht es immer um die Menschen auf beiden Seiten des Verkaufstresens. Marken und Namen sind frei erfunden. Übereinstimmungen oder Ähnlichkeiten mit der Realwelt sind Zufall. Viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen …

 

Immobilienfotos dienen nicht nur dem Verkauf

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 26. Januar 2015 - in: Marketing

Lesezeit: 3 Minuten

Immobilienfotos dienen nicht nur dem VerkaufIn den vergangenen Wochen haben Makler und Fotografen in den starken Immobilienmärkten in Übersee intensiv diskutiert, ob und wie professionelle Immobilienfotos den Verkauf fördern. Auch wir haben an dieser Stelle schon mehrfach auf die Rolle starker Fotos für den Verkauf hingewiesen: Objekte verkaufen sich teurer und schneller, wenn sie professionell präsentiert werden.

Doch es gibt noch einen wichtigeren Grund für professionelle Fotos. Der renommierte Architekturfotograf Scott Hargis sagt, dass professionelle Bilder viel mehr dem Verkauf des nächsten, übernächsten und vieler weiterer Immobilien eines einzelnen Maklers helfen würden.

Weiterlesen …

 

Wie werden die Fahrtkosten berechnet?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 16. Januar 2015 - in: Fragen und Antworten

Lesezeit: 2 Minuten

Wie werden die Reisekosten berechnet?Das Thema Reisekosten ist für viele Serviceanbieter ein unangenehmer Teil, weil hier über unproduktive Kosten gesprochen werden muss. Wir sind aber der Meinung, dass in einer Geschäftsbeziehung von vorn herein Klarheit herrschen soll. Um diese Transparenz zu erreichen, haben wir folgenden Beitrag verfasst.

Mit jedem Auftrag für Immobilienfotos sind An- und Abfahrt verbunden. Die Anfahrt mit dem Kfz hat sich für kurze und mittellange Strecken als die wirtschaftlichste Art zu Reisen erwiesen. Zudem ist neben dem Fotografen oft auch sperrige Ausrüstung zu transportieren. Im öffentlichen Nahverkehr mit anschließenden Fußwegen wäre eine Anreise nicht zumutbar. Im Fernverkehr bieten Bahn und Flugzeug Alternativen.

Weiterlesen …

 

Unser Foto-Workshop für Immobilienprofis zieht Kreise

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 9. Januar 2015 - in: In eigener Sache

Lesezeit: < 1 Minute

PrimePhoto Foto-Workshop für ImmobilienprofisPünktlich zum Jahresanfang hat PrimePhoto den Foto-Workshop für Immobilienprofis im Angebot. Makler, Homestager, Architekten, Innendesigner und Bauträger lernen hier, wie sie zu starken Bildern von ihren Objekten kommen.

Wir bieten diesen Workshop in drei Varianten an:

  • zum einen als Ein-Tages-Veranstaltung für 6 bis 10 Teilnehmer, entweder an den Standorten Berlin, Köln, Hamburg und München
  • oder als Teamcoaching am Arbeitsplatz der Teilnehmer – geeignet für größere Unternehmen
  • und Personal Coaching für einzelne Immobilienprofis.

Alle Informationen zum Workshop finden Sie hier.

Weiterlesen …