JETZT BUCHEN: Foto-Workshops für Immobilien-Profis - 19.+20.03. in MÜNCHEN | 02.+03.04. in HAMBURG

 

10 Tipps für möglichst schlechte Immobilienfotos

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 1. Juli 2016 - in: In eigener Sache | Marketing | Tutorials

10 Tipps für schlechte ImmobilienfotosEs ist so einfach, möglichst schlechte Immobilienfotos zu erstellen. Mit diesen Tipps machen Sie garantiert unzulängliche Aufnahmen von Ihren Objekten.

Manche Immobilienprofis halten gute Bilder von ihren Häusern und Wohnungen für überbewertet. Sie kosten Geld, Zeit und Speicherplatz. Oder wie ein Makler mir kürzlich wortwörtlich sagte: „Die Leute sollen bei mir nicht auf schöne Bilder glotzen – sie sollen einen Vertrag unterschreiben!“ Dummerweise gehört es irgendwie zum überflüssigen guten Ton, dass bei jedem Exposé auch ein Foto von dem betreffenden Objekt steht. Damit auch Sie billig und schnell schlechte Aufnahmen zusammenschustern können, gebe ich Ihnen diese 10 Tipps mit auf den Weg.

Weiterlesen …

 

Feldstudie: 90 Prozent der Immobilienmakler verschenken Potenzial

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 16. Juli 2015 - in: Marketing

90 Prozent der Immobilienmakler verschenken dieses PotenzialIn der vergangenen Woche erreichte mich der Notruf von einer Kollegin aus Südfrankreich. Dort, wo am Atlantik die teuren Villen stehen, sind Immobilienmakler immer seltener bereit, in professionelle Werbung zu investieren. Im gleichen Atemzug beklagen sie jedoch, dass ihre Abschlussquoten rapide sinken. Sie verschenken Potenzial.

Läuft das Maklergeschäft schlecht, dann ist der erste Gedanke immer: „Ich muss meine Ausgaben kürzen.“ Der Marketing-Etat ist ein beliebtes Opfer. Damit spart man jedoch am falschen Ende, denn Marketing ist eine wichtige Säule für jeden Vertriebserfolg. Wer an geschäftstragenden Investitionen spart, die er selbst nicht in der besten Qualität erbringen kann, der setzt automatisch eine Abwärtsspirale in Gang und spart sich arm.

Die alte Weisheit „Wer nicht wirbt, der stirbt“ erweist sich hier auf eklatante Weise als wahr. Dabei kommt es insbesondere in diesem hochwertigen Segment darauf an, Weiterlesen …

 

Workshop-Ticket zu gewinnen!

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 7. Mai 2015 - in: Marketing

Workshop-Ticket zu gewinnen!

Workshop-Ticket zu gewinnen!

Unsere Website zählt heute zu den führenden deutschsprachigen Internet-Angeboten zum Thema Immobilienfotografie. In über 80 Beiträgen haben wir auf Primephoto in der Vergangenheit die werbliche Seite des Immobilienvertriebs beleuchtet. Der thematische Schwerpunkt lag dabei natürlich bei der Immobilienfotografie.

Die Fotosaison geht gerade wieder los. Welche Fragen brennen Ihnen jetzt auf den Nägeln? Welche Antworten suchen Sie?

Posten Sie direkt in unser Facebook-Postfach oder senden Sie Ihre Frage per Mail an info@primephoto.de. Wir werden Ihre Fagen rund um die Immobilienfotografie sammeln und sortieren, werden recherchieren und die häufigsten und besten Fragen auf unserer Website beantworten. Keine Angst, die Fragesteller bleiben anonym.

Der Clou: Unter allen Einsendern verlosen wir ein Ticket für unseren Workshop Immobilienfotografie (Paket Berlin) unter Ausschluss des Rechtsweges. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2015.

 

Fotosteuer für Immobilienanzeigen doch schon ab Sommer 2015?

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 1. April 2015 - in: In eigener Sache | Marketing

FotosteuerBerlin (PP) • Viele Makler haben es bereits erkannt: Immobilienfotos werden oft überbewertet. Es reicht, wenn sie mit ihrer Handykamera kurz draufhalten. Die Qualität ist zweitrangig, Hauptsache der Kasten ist im Kasten. Doch die lästige Arbeit hinter der Kamera und am Computer werden viele Makler bald gänzlich einstellen. Im Rahmen der Harmonisierung der Rechtssprechung innerhalb der Europäischen Union beeilt sich die Regierung, geltendes Recht zu schaffen und die bereits in der Slowakei, Andorra und Lettland seit Jahren praktizierte Fotosteuer für Anzeigenveröffentlichungen einzuführen.

Damit wären wir wieder Vorreiter für die interessanten Immobilienmärkte in Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien. Wie aus Gremien und von Lobbyisten bis heute morgen durchsickerte, werde es jetzt ernst. Im Moment stünden nur noch zwei Modelle für die Erhebung der Beträge zur Diskussion.

Weiterlesen …

 

Vision 2020: Immobilienmarketing – die visuelle Seite

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 5. Februar 2015 - in: Marketing

Vision 2020 ImmobilienmarketingAngeregt durch eine Blogparade zum Thema Immobilienmarketing 2020 entstehen natürlich viele Gedanken, wohin die Reise gehen mag. Wir haben uns einige Szenarien ausgedacht, die in fünf Jahren vielleicht Realität sein könnten. Natürlich konzentrieren wir uns im Konzert der Marketingwerkzeuge auf die visuelle Präsentation, denn das ist unsere Domäne. Manche Stories mögen unwahrscheinlich sein, andere in Ansätzen schon existieren und einige bleiben pure Phantasie.

Vorab ist für uns Eines klar: Die Immobilienbranche mit all ihren Facetten, ihre faszinierenden Seiten aber auch ihre Macken werden sich bis dahin wenig ändern. Wer jetzt ein Science-Fiction-Feuerwerk erwartet, wird deshalb enttäuscht sein. Ebenso wie all jene Optimisten, die in fünf Jahren das Maklerparadies herbeisehnen. Die Maklerhölle wünscht sich niemand. Große technische Fortschritte spielen eine erstaunlich eine kleine Rolle. Am Ende geht es immer um die Menschen auf beiden Seiten des Verkaufstresens. Marken und Namen sind frei erfunden. Übereinstimmungen oder Ähnlichkeiten mit der Realwelt sind Zufall. Viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen …