Immobilienfoto-Workshops in Hamburg

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 9. März 2022 - in: In eigener Sache | Tutorials

Immobilienfoto-Workshops in HamburgNach dem erfolgreichen Auftakt am neuen Workshop-Standort in Hamburg kommt die Coaching-Tour von PrimePhoto in diesem Frühjahr wieder in den Norden und veranstaltet Immobilienfoto-Workshops in der Hansestadt.

Wie Sie starke Immobilienfotos selbst produzieren, lernen Sie in diesen Workshops in Theorie und Praxis.

Weiterlesen …

 

Detailfotos von Immobilien richtig aufnehmen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 28. Februar 2022 - in: Ausrüstung | Tutorials

Detailfotos von Immobilien richtig aufnehmenViele Immobilienprofis fotografieren ihre Objekte sehr schematisch: Kamera schräg in den Raum hinein gehalten – Klick. Kamera gerade in den Raum gehalten – Klick. Genauso im nächsten Zimmer. Eine derart monotone Bilderstrecke verliert an Spannung mit jedem weiteren Bild, weil beim Betrachter die Aufmerksamkeit sinkt.

Um den Spannungsbogen zu erhalten, gibt es verschiedene fotografische Tricks.

Der Einfachste: Streuen Sie gezielt Detailfotos ein. Folglich erreichen Sie drei Ziele auf einen Streich:

  • die Eintönigkeit wird aufgehoben,
  • wichtige Information wird vermittelt und
  • die Immobilie wird mit überraschenden Ansichten präsentiert.

Weiterlesen …

 

RAW-Format kann Immobilienfotos retten

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 20. Januar 2022 - in: Tutorials

Immobilienfotos werden sehr häufig unter schlechten Aufnahmebedingungen gemacht: wenig Licht, starke Kontraste und kaum Platz. Die Bildqualität leidet unter diesen Umständen. Eine gute Hilfe kann die Verwendung vom so genannten RAW-Format sein. Das ist ein spezielles Dateiformat, das viele moderne Kameras mitbringen. Allerdings ist es nicht im Automatik-Modus für die Aufnahme verfügbar.

Dabei haben RAW-Dateien entscheidende Vorteile, um den schwierigen Lichtverhältnissen bei Immobilienfotos zu begegnen. Insbesondere die starken Kontraste zwischen vergleichsweise einem dunklem Interieur und dem strahlendem Licht im Außenbereich bekommt der Fotograf mit der RAW-Einstellung besser in den Griff.

Oder: Im vorliegenden Beispiel, lassen sich Details in der Wolkenstruktur oder die Baumdetails vor dem hellen Himmel sowie die Tiefe im Bild mit dem RAW-Format zurückholen. In einer RAW-Datei steckt häufig mehr Bildinformation, als auf den ersten Blick sichtbar. Sie ist damit eine echte Alternative zum üblichen JPG-Dateiformat.

Weiterlesen …

 

Immobilienfoto-Workshops in München

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 11. Januar 2022 - in: In eigener Sache | Tutorials

Immobilienfoto-Workshops in München

Loft über der City, Reihenhaus, Ferienwohnung oder Berghütte: Mit guten Fotos lässt sich eine Immobilie besser vermarkten. Denn sie zeigen Details, geben die reale Stimmung wieder und unterstützen massiv die Kaufentscheidung. Damit aus Ihren Bildern bessere Aufnahmen mit werblichem Charakter werden, sollten Sie diese Immobilienfoto-Workshops in München besuchen.

Denn durchschnittliche Fotos bescheren durchschnittlichen Erfolg. Viel wichtiger noch: Sie vermitteln ein durchschnittliches Image von Ihnen als Immobilienprofi. Denn das Foto ist das Erste, was ein Interessent zu sehen bekommt. Es wirbt an vorderster Front für Ihre Kompetenz und das Vertrauen in Ihre Arbeit.

Um dieses Hindernis zu beseitigen, lernen Sie in meinen Workshops, wie Sie starke Fotos produzieren.

Mein erfolgreicher Foto-Workshop für Immobilienprofis kommt demnächst wieder nach München.

Weiterlesen …

 

Erweiterte Kameraeinstellung für effizientes Fotografieren von Immobilien

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 26. Dezember 2021 - in: Ausrüstung | Tutorials

Die klassische Kameraeinstellung für gelungene Immobilienfotos betrifft Brennweite, Schärfe, Belichtung und Weißabgleich. Daneben gibt es jedoch bei vielen modernen Kameras kleine Hilfen, mit denen das Fotografieren und spätere Bearbeiten der Aufnahmen effizienter vonstatten geht.

  • Hierbei geht es beispielsweise um die Anzeige von möglichen Überbelichtungen, noch bevor die Aufnahme gemacht wird.
  • Auch die richtige Farbdarstellung des Bildes auf dem Kameramonitor kann von Bedeutung sein, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.
  • Einige Kameras haben auch interne Einstellungsspeicher, mit denen die bevorzugte Kameraeinstellung mit nur einem Tastendruck oder einem Dreh am Einstellknopf wieder hergestellt werden können.
  • Und für schärfere Immobilienfotos lässt sich die Kamera bei der Auslösung noch zusätzlich separat beruhigen.
  • Gleichzeitig unternehmen wir mit diesem Beitrag einen kleinen Ausflug in die bunte Welt des Fotografenslangs.

Weiterlesen …