Ärgernis im Immobilienfoto: Moiré-Schlieren bei feinen Mustern

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 8. August 2018 - in: Tutorials

Ärgernis im Immobilienfoto: Moiré-Schlieren bei feinen MusternManchmal entstehen unruhige Moiré-Muster auf Immobilienfotos mit Klinkerfassaden, Ziegeldächern oder groben Stoffpolstern. Fotografiert man mit einer digitalen Kamera Objekte, die fein gegliederte gleichmäßige Strukturen aufweisen, können diese Schlieren entstehen. Das ist ärgerlich und beeinträchtigt möglicherweise den Bildeindruck.

Solche Muster können sichtbar werden, wenn:

  1. gleichmäßige Strukturen sehr fein sind
  2. diese Strukturen mit dem Pixelraster des Kamerasensors kollidieren und / oder
  3. die Größe der Bildpunkte des Monitors sich ein wenig von der Größe der fotografierten Strukturelemente unterscheidet
  4. Aufnahmen mit gleichmäßigen Mustern mit groben Methoden verkleinert werden, damit sie auf einen Bildschirm passen.

Heute erreichte mich der Hilferuf eines ehemaligen Teilnehmers an meinen Fotoworkshops: „Hin und wieder habe ich Probleme mit dem Auftritt von Schlieren bei Aufnahmen von Klinkerbauten. Wie kann ich das abstellen?“ Zunächst konnte ich dem Makler Entwarnung geben. Die Untersuchung seiner Aufnahmen ergab:

Weiterlesen …

 

Tutorial: Bei Immobilienfotos den Himmel austauschen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 12. April 2018 - in: Tutorials

Tutorial: Bei Immobilienfotos den Himmel austauschenIn meinen Immobilienfoto-Workshops wirft beim Thema Bildbearbeitung irgendein Teilnehmer immer die Frage auf, wie man denn schnell den Himmel austauschen könne. Schließlich würden sich Objekte, die bei strahlendem Wetter dargestellt werden, besser verkaufen. Das ist durchaus verständlich, zumal wir Wärme und Licht als angenehmen Lebensumstand empfinden und deshalb auch ein neues Wohnumfeld oder eine neue Investition bei Sonnenschein schöner aussieht.

Photoshop hilft perfekt

Solch ein Vorhaben umzusetzen, ist mit aktuellen Softwareprodukten ziemlich einfach. Im Fach-Jargon nennt man diese Verknüpfung verschiedener Bildelemente „Compositing“ (englisch für Zusammensetzen, Mischen, Integrieren). Wenn man beispielsweise drei Werkzeuge im Photoshop kennt (Ebenen, Ebenen-Stil-Farbbereich, Maske), geht diese Prozedur auch schnell vonstatten. Viele Immobilien-Profis meinen auch, dass ihre Bestandssoftware das auf Knopfdruck könne. Aaaaber …
Weiterlesen …

 

So einfach entfernen Sie Menschen und bewegte Objekte auf Ihren Immobilienfotos

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 13. Februar 2018 - in: Ausrüstung | Tutorials

Sntfernen Sie Menschen und bewegte Objekte auf Ihren ImmobilienfotosWenn Sie an einem belebten Ort die Außenansicht einer Immobilie fotografieren möchten, laufen Ihnen unweigerlich Menschen durchs Bild. Auch rollende oder schwimmende Fahrzeuge werden mit verewigt. Bewegte Objekte bringen zwei Probleme mit sich.

  1. Diese Objekte stören möglicherweise Ihre beabsichtigte statische Bildaussage (beispielsweise: „Fassade des Hauses xy“).
  2. Bei Menschen im Bild können deren Persönlichkeitsrechte beeinträchtigt sein.

Man könnte diese Störenfriede in der Bildnachbearbeitung Stück für Stück wegstempeln. Doch es gibt eine einfache Lösung schon während der Aufnahme. Anfang dieses Monats habe ich bei einem Architekturfoto-Workshop in Venedig die alte Technik der Langzeitbelichtung unter harten Bedingungen wiederbelebt. Wie sie funktioniert, lesen Sie hier.

Weiterlesen …

 

Für Immobilien-Profis: Änderungen bei Adobe Lightroom

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 15. November 2017 - in: Ausrüstung | Tutorials

Für Immobilien-Profis: Änderungen bei Adobe LightroomAdobe Lightroom ist die Software, mit der Immobilienprofis überzeugend ihre Bilder zum Strahlen bringen können. Lightroom ist ein Profi-Programm, das aber auch Einsteiger schnell beherrschen. Deshalb gibt es von PrimePhoto auch einen Immobilienfoto-Workshop, der sich ausschließlich auf den Einstieg in die Arbeit mit dieser Software konzentriert.

Kürzlich veröffentlichten die Lightroom-Macher ein umfangreiches Update. Neben einigen neuen Funktionen hat sich insbesondere in der Versionsgeschichte einiges getan. Das hört sich komisch an – und ist es auch. Anrufe von ehemaligen Workshop-Teilnehmern ließen nicht lange auf sich warten. Doch ich konnte sie beruhigen. Lassen Sie mich etwas Licht ins Dunkel bringen.

Weiterlesen …

 

Export-Vorgaben in Lightroom auf neuen Computer übertragen

Oliver M. Zielinski Oliver M. Zielinski - 27. Juni 2017 - in: Tutorials

Hilferuf eines MaklersIn diesem Artikel zeige ich, wie man in kurzer Zeit eigene Export-Presets für Lightroom auf einen neuen Rechner kopiert, um sofort mit den bekannten Vorgaben weiterzuarbeiten.

Heute erhielt ich per Facebook den Hilferuf eines ehemaligen Workshop-Teilnehmers. Der Makler hat einen neuen Rechner bekommen, Adobe Lightroom neu installiert und kam nicht weiter mit den Voreinstellungen, die wir im Workshop gemeinsam vorgenommen hatten. Insbesondere die Neu-Installation der Export-Presets machte ihm zu schaffen.

Weiterlesen …